Zahlengedächtnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zahlengedächtnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zahlengedächtnis

Genitiv des Zahlengedächtnisses

Dativ dem Zahlengedächtnis

Akkusativ das Zahlengedächtnis

Worttrennung:
Zah·len·ge·dächt·nis, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈt͡saːlənɡəˌdɛçtnɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] die Fähigkeit, sich Zahlen zu merken

Herkunft:
Kompositum aus den Substantiven Zahl und Gedächtnis mit dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:
[1] Gedächtnis

Beispiele:
[1] Ich weiß nicht einmal meine eigene Telefonnummer auswendig, denn ich habe überhaupt kein Zahlengedächtnis.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein gutes Zahlengedächtnis haben, ein schlechtes Zahlengedächtnis haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zahlengedächtnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahlengedächtnis
[1] canoonet „Zahlengedächtnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZahlengedächtnis