Wortwechsel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wortwechsel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wortwechsel

die Wortwechsel

Genitiv des Wortwechsels

der Wortwechsel

Dativ dem Wortwechsel

den Wortwechseln

Akkusativ den Wortwechsel

die Wortwechsel

Worttrennung:

Wort·wech·sel, Plural: Wort·wech·sel

Aussprache:

IPA: [ˈvɔʁtˌvɛksl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mündliche Auseinandersetzung

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wort und Wechsel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Rededuell, Wortgefecht, Wortstreit

Oberbegriffe:

[1] Gespräch

Beispiele:

[1] „In altenglischen und nordischen Texten wird ein solches Ritual als »flyting« bezeichnet - was sinngemäß »auszanken« bedeutet und worunter verschiedene Formen von Wortwechseln fallen.“[1]
[1] „Als ich in der Nacht zum 7. Juli auf die Brücke kam, konnte ich einem leisen, kurzen Wortwechsel zwischen Lüdden und unserem WO entnehmen, dass wir die Azoren nördlich hinter uns gelassen hatten.“[2]
[1] „Carl Venholdt und der Erste Offizier lieferten sich einen weiteren ihrer unzähligen Wortwechsel.“[3]
[1] „Ein Wortwechsel, laute und polternde Stimmen ziehen seinen Blick vom Kreuz auf ein Auto, einen geschlossenen Privatwagen, der vor dem Untersuchungsgefängnis hält.“[4]
[1] „Schon während der ersten zehn Schritte hat er den Mann neben sich, den Wortwechsel vergessen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wortwechsel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wortwechsel
[1] canoo.net „Wortwechsel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWortwechsel
[1] The Free Dictionary „Wortwechsel
[1] Duden online „Wortwechsel

Quellen:

  1. Die besten Schimpfwörter und Schmähreden. Ueberreuter, Wien 1990, Seite 45. ISBN 978-3-85003-336-7.
  2. Klaus Willmann: Das Boot U 188. Zeitzeugenbericht aus dem Zweiten Weltkrieg. Rosenheimer, Rosenheim 2008, Seite 116. ISBN 978-3-475-53954-1.
  3. Eigel Wiese: Das Geisterschiff. Die Geschichte der Mary Celeste. Europa Verlag, Hamburg/Wien 2001, ISBN 3-203-75103-8, Seite 140.
  4. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 119. Erstveröffentlichung 1931.
  5. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 446. Erstveröffentlichung 1931.