Winkelschule

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Winkelschule (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Winkelschule die Winkelschulen
Genitiv der Winkelschule der Winkelschulen
Dativ der Winkelschule den Winkelschulen
Akkusativ die Winkelschule die Winkelschulen

Worttrennung:

Win·kel·schu·le, Plural: Win·kel·schu·len

Aussprache:

IPA: [ˈvɪŋkl̩ˌʃuːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Winkelschule (Info)

Bedeutungen:

[1] private, staatlich nicht anerkannte, kostenpflichtige Schule im späten Mittelalter, in der Grundwissen von meist nur unzureichend gebildetem Lehrpersonal vermittelt wurde

Synonyme:

[1] Heckschule, Klippschule

Oberbegriffe:

[1] Schule

Beispiele:

[1] „Nebenschulen waren im Norden und Nordwesten Deutschlands Orts- oder Dorfschulen, die von einzelnen Ortschaften aus eigenem Antrieb, jedoch - im Gegensatz zu Winkelschulen - mit behördlicher Genehmigung errichtet und unterhalten wurden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Winkelschule
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Winkelschule
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Winkelschule

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Nebenschule