Klippschule

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klippschule (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Klippschule

die Klippschulen

Genitiv der Klippschule

der Klippschulen

Dativ der Klippschule

den Klippschulen

Akkusativ die Klippschule

die Klippschulen

Worttrennung:

Klipp·schu·le, Plural: Klipp·schu·len

Aussprache:

IPA: [ˈklɪpˌʃuːlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Klippschulen waren behördlich nicht anerkannte, privat organisierte Schulen, die seit dem frühen 16. Jahrhundert zuerst in den Niederlanden, später auch in Deutschland aufkamen
[2] abwertend: Schule minderer Qualität

Synonyme:

[1] Heckschule, Winkelschule

Oberbegriffe:

[1] Schule, Bildungsanstalt, Lehranstalt, Bildungseinrichtung

Beispiele:

[1] Wenn Fritz in seiner Klippschule saß und um neun Uhr vormittags auch die Arbeitsfrau sich entfernt hatte, dann lag das lange Vorderhaus wie ausgestorben.[1]
[1] Und bei solchem Anlaß hat sie's denn auch einmal durchgesetzt, daß das arme Kind aus der Klippschule zum mindesten in die ordentliche Mädchenschule gekommen ist.[2]
[1] Man haßte sie, wie der dumme Schüler der Klippschule den Lehrer.[3]
[2] Das geht hier ja zu, wie in einer Klippschule.

Wortbildungen:

Klippschulwissen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Klippschule
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Klippschule
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klippschule
[*] canoo.net „Klippschule
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKlippschule

Quellen:

  1. Theodor Storm, Bötjer Basch, zitiert nach Projekt Gutenberg
  2. Theodor Fontane, Meine Kinderjahre, zitiert nach Projekt Gutenberg
  3. Klabund, Pjotr , zitiert nach Projekt Gutenberg