Wettbewerbsfähigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wettbewerbsfähigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wettbewerbsfähigkeit

Genitiv der Wettbewerbsfähigkeit

Dativ der Wettbewerbsfähigkeit

Akkusativ die Wettbewerbsfähigkeit

Worttrennung:

Wett·be·werbs·fä·hig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvɛtbəvɛʁpsˌfɛːɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, mit anderen konkurrieren zu können

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv wettbewerbsfähig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Konkurrenzfähigkeit

Beispiele:

[1] „Infolge der global schwachen Nachfrage sowie der Aufwertung des Yuan gegenüber dem Euro wird die Wettbewerbsfähigkeit chinesischer Güter geschwächt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wettbewerbsfähigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wettbewerbsfähigkeit
[1] canoonet „Wettbewerbsfähigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWettbewerbsfähigkeit
[*] The Free Dictionary „Wettbewerbsfähigkeit
[1] Duden online „Wettbewerbsfähigkeit

Quellen:

  1. Detlev Hummel: Bis die Blase platzte. In: Portal. Das Potsdamer Universitätsmagazin. ISSN 16186893, Seite 33