Werkchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werkchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Werkchen

die Werkchen

Genitiv des Werkchens

der Werkchen

Dativ dem Werkchen

den Werkchen

Akkusativ das Werkchen

die Werkchen

Worttrennung:

Werk·chen, Plural: Werk·chen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁkçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Werkchen (Info)

Bedeutungen:

[1] kleines (Kunst-)Werk

Herkunft:

Ableitung (Diminutiv) zu Werk mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -chen

Synonyme:

[1] Werklein

Oberbegriffe:

[1] Werk

Beispiele:

[1] „Dass sich das Werkchen doch erhalten hatte, grenzt an ein Wunder, und seine mühevolle Wiederentdeckung ist eine schöne Detektivgeschichte der Philologie.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werkchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWerkchen

Quellen:

  1. Johannes Saltzwedel: Land der Biertrinker. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 135-146, Zitat Seite 142/4.