Wehrkirche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wehrkirche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wehrkirche

die Wehrkirchen

Genitiv der Wehrkirche

der Wehrkirchen

Dativ der Wehrkirche

den Wehrkirchen

Akkusativ die Wehrkirche

die Wehrkirchen

Worttrennung:

Wehr·kir·che, Plural: Wehr·kir·chen

Aussprache:

IPA: [ˈveːɐ̯ˌkɪʁçə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wehrkirche (Info)

Bedeutungen:

[1] als Zufluchtsort besonders befestigte, mittelalterliche Kirche

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs wehren und Kirche

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kirchenburg

Oberbegriffe:

[1] Kirche

Beispiele:

[1] „Die einstige Wehrkirche war an ihrer Nordseite in die Stadtmauer integriert und durch Blitzschlag, Brand und Beschuss immer wieder Zerstörungen ausgesetzt, die aber stets ausgebessert wurden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wehrkirche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wehrkirche
[*] canoonet „Wehrkirche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWehrkirche
[1] Duden online „Wehrkirche

Quellen:

  1. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 309.