Wechselgerücht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wechselgerücht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Wechselgerücht die Wechselgerüchte
Genitiv des Wechselgerüchtes
des Wechselgerüchts
der Wechselgerüchte
Dativ dem Wechselgerücht
dem Wechselgerüchte
den Wechselgerüchten
Akkusativ das Wechselgerücht die Wechselgerüchte

Worttrennung:

Wech·sel·ge·rücht, Plural: Wech·sel·ge·rüch·te

Aussprache:

IPA: [ˈvɛksl̩ɡəˌʀʏçt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich verbreitende, nicht offiziell bestätigte Meldung, deren Wahrheitsgehalt nicht genau bekannt ist, über den Wechsel einer Person zu einem anderen Arbeitgeber

Oberbegriffe:

[1] Gerücht

Beispiele:

[1] „Wechselgerüchte um Marko Arnautovic liegen seit Wochen in der Luft, jetzt scheinen sie sich endgültig aufzulösen.“[1]
[1] „Und um Geromel halten sich hartnäckig Wechselgerüchte (italienische Klubs sollen Interesse zeigen).“[2]
[1] „Die Wechselgerüchte um Ben-Hatira, der von Hertha BSC umworben wird, reißen nicht ab.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWechselgerücht

Quellen:

  1. Allofs: Arnautovic identifiziert sich mit Werder. 23. August 2011, abgerufen am 19. Dezember 2011.
  2. Kommt Schildenfeld als Ersatz für Geromel?. In: Kicker. 26. Mai 2011, abgerufen am 19. Dezember 2011.
  3. Lars Pegelow: "Wer wieder 6:0 tippt, hat keine Ahnung". In: Welt Online. 18. August 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2011).