Wölkchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wölkchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Wölkchen die Wölkchen
Genitiv des Wölkchens der Wölkchen
Dativ dem Wölkchen den Wölkchen
Akkusativ das Wölkchen die Wölkchen
[1] Ein Wölkchen an einem klaren Himmel

Worttrennung:

Wölk·chen, Plural: Wölk·chen

Aussprache:

IPA: [ˈvœlkçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wölkchen (Info)
Reime: -œlkçən

Bedeutungen:

[1] kleine Wolke

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform vom Stamm des Substantivs Wolke mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -chen (plus Umlaut)

Synonyme:

[1] Wölklein

Beispiele:

[1] Es war nur ein Wölkchen am Himmel zu sehen.
[1] „Am Himmel standen einzelne Wölkchen, die aber keinen Regen verhießen.“[1]
[1] „Ihren Haarknoten hielt ein Haarnetz zusammen, aber er war spärlich wie ein Wölkchen in den Bergen von Tschu.“[2]
[1] „Unmittelbar nachdem das Wölkchen aufgestiegen war, ertönte ein ferner Schuss, und man sah, wie unsere über die Bücke marschierenden Truppen ihr Tempo verstärkten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wölkchen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wölkchen
[*] The Free Dictionary „Wölkchen
[(1)] Duden online „Wölkchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWölkchen

Quellen:

  1. Gary Paulsen: Allein in der Wildnis. Carlsen Verlag, Hamburg 2003, ISBN 9783551352248, Seite 71.
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 547. Chinesisches Original 1755.
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 173. Russische Urfassung 1867.