Viktualienmarkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Viktualienmarkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Viktualienmarkt

die Viktualienmärkte

Genitiv des Viktualienmarktes
des Viktualienmarkts

der Viktualienmärkte

Dativ dem Viktualienmarkt
dem Viktualienmarkte

den Viktualienmärkten

Akkusativ den Viktualienmarkt

die Viktualienmärkte

Worttrennung:

Vik·tu·a·li·en·markt, Plural: Vik·tu·a·li·en·märk·te

Aussprache:

IPA: [vɪktuˈaːli̯ənˌmaʁkt], [vɪktuˈʔaːli̯ənˌmaʁkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Viktualienmarkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Markt, auf dem Lebensmittel zum Verkauf angeboten werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Viktualien und Markt

Oberbegriffe:

[1] Markt

Beispiele:

[1] „Die Erhebung Pasings zur Stadt 1905 ist gleichzeitig der Beginn der Geschichte des Pasinger Viktualienmarktes.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Viktualienmarkt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Viktualienmarkt
[1] Duden online „Viktualienmarkt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalViktualienmarkt

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Pasinger Viktualienmarkt