Verkehrswissenschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verkehrswissenschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verkehrswissenschaft

die Verkehrswissenschaften

Genitiv der Verkehrswissenschaft

der Verkehrswissenschaften

Dativ der Verkehrswissenschaft

den Verkehrswissenschaften

Akkusativ die Verkehrswissenschaft

die Verkehrswissenschaften

Worttrennung:

Ver·kehrs·wis·sen·schaft, Plural: Ver·kehrs·wis·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sˌvɪsn̩ʃaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sammelbegriff für alle wissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit der Erforschung der naturwissenschaftlichen, technischen, technologischen, ökonomischen, soziologischen, juristischen, geographischen, historischen, pädagogischen und psychologischen Gesetzmäßigkeiten des Verkehrswesens befassen[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verkehr und Wissenschaft sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Verkehrsdidaktik, Verkehrsgeografie, Verkehrsgeschichte, Verkehrslogistik, Verkehrsmedizin, Verkehrsökologie, Verkehrspädagogik, Verkehrsphysik, Verkehrspolitik, Verkehrspsychologie, Verkehrsrecht, Verkehrssoziologie, Verkehrstechnik

Beispiele:

[1] „Als Präsident der Deutschen Akademie für Verkehrswissenschaft forderte Rebmann 2004 ein lebenslanges Fahrverbot für notorische Raser.“[2]

Wortbildungen:

[1] Verkehrswissenschaftler, verkehrswissenschaftlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verkehrswissenschaft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkehrswissenschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerkehrswissenschaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verkehrswissenschaft

Quellen:

  1. Definition nach: Wikipedia-Artikel „Verkehrswissenschaft
  2. Der Tagesspiegel, 22.04.2005; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkehrswissenschaft