Verhaltenskodex

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verhaltenskodex (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Verhaltenskodex die Verhaltenskodexe
Genitiv des Verhaltenskodex
des Verhaltenskodexes
der Verhaltenskodexe
Dativ dem Verhaltenskodex den Verhaltenskodexen
Akkusativ den Verhaltenskodex die Verhaltenskodexe

Anmerkung:

Mehrfach findet man in Wörterbüchern -kodizes als zweiten, möglichen Plural. In Duden. Deutsches Universalwörterbuch wird auf Kodex [4] verwiesen und ausdrücklich nur der -e-Plural zugelassen.[1]

Worttrennung:

Ver·hal·tens·ko·dex, Plural: Ver·hal·tens·ko·de·xe

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhaltn̩sˌkoːdɛks], Plural: [fɛɐ̯ˈhaltn̩sˌkoːdɛksə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] die Gesamtheit der Regeln/Prinzipien, die das Verhalten einer Person bestimmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Verhalten, Fugenelement -s und Kodex

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ehrenkodex

Oberbegriffe:

[1] Kodex

Beispiele:

[1] „Von der Einhaltung dieses strikten Verhaltenskodexes hing für Csoma nicht nur seine Selbstachtung, sondern auch seine seelische Unversehrtheit ab.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Verhaltenskodex
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhaltenskodex
[*] canoo.net „Verhaltenskodex
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerhaltenskodex
[1] The Free Dictionary „Verhaltenskodex
[1] Duden online „Verhaltenskodex

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwörter: „Kodex“, „Verhaltenskodex“.
  2. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 25. Englisches Original 2001.