Ursuppe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursuppe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ursuppe
Genitiv der Ursuppe
Dativ der Ursuppe
Akkusativ die Ursuppe

Worttrennung:

Ur·sup·pe, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯ˌzʊpə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologie: das Wasser des Urozeans2 mit allen darin gelösten organischen und anorganischen Stoffen, das als Medium für die präbiotisch-chemische und später auch für die biologische Evolution angesehen wird

Herkunft:

Kompositum aus dem Präfix ur- und dem Substantiv Suppe

Beispiele:

[1] Das Leben, wie wir es kennen, ist wohl in der Ursuppe entstanden.
[1] „Im Verlauf von Millionen Jahren wird der Regen chemische Stoffe ins Meer gespült haben, wo viele auf Kohlenstoff basierende Substanzen entstanden. Das Ergebnis war ein viel versprechendes Gebräu, die so genannte »Ursuppe«.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ursuppe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ursuppe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUrsuppe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ursuppe
[1] Michael Schmitt (Herausgeber): Lexikon der Biologie. In 10 Bänden. 1. Auflage. Herder, Freiburg im Breisgau/Basel/Wien 1983–1992, DNB 550880577, Band 8, Seite 303, Artikel „Ursuppe“ mit verweis auf den Artikel „Urozean“

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 15