Unfehlbarkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unfehlbarkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Unfehlbarkeit
Genitiv der Unfehlbarkeit
Dativ der Unfehlbarkeit
Akkusativ die Unfehlbarkeit

Worttrennung:

Un·fehl·bar·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌʊnˈfeːlbaːɐ̯kaɪ̯t] oder [ˈʊnˌfeːlbaːɐ̯kaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Unfehlbarkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Philosophie: Fehlerlosigkeit im Handeln und Werten
[2] Katholische Theologie: Fehlerlosigkeit des Papstes in Angelegenheiten des Glaubens

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv unfehlbar mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Beispiele:

[1] „Kein Land sollte für sich Unfehlbarkeit beanspruchen, und jedes Land sollte bereit sein, seine eigene Haltung für das gemeinsame Wohl zu überprüfen.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Unfehlbarkeit
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Unfehlbarkeit
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unfehlbarkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnfehlbarkeit
[1] The Free Dictionary „Unfehlbarkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Unfehlbarkeit
[1] Duden online „Unfehlbarkeit

Quellen:

  1. Archiv der Gegenwart, 2001; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unfehlbarkeit