Unbequemlichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unbequemlichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Unbequemlichkeit

die Unbequemlichkeiten

Genitiv der Unbequemlichkeit

der Unbequemlichkeiten

Dativ der Unbequemlichkeit

den Unbequemlichkeiten

Akkusativ die Unbequemlichkeit

die Unbequemlichkeiten

Worttrennung:

Un·be·quem·lich·keit, Plural: Un·be·quem·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəˌkveːmlɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (Sachverhalt mit der) Eigenschaft, nachteilig/unbequem zu sein

Herkunft:

Ableitung von Bequemlichkeit mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-

Gegenwörter:

[1] Bequemlichkeit

Beispiele:

[1] „Keine der Frauen sagt ein Wort, und doch wissen sie, wie sehr es sie alle drei empört, dass Madam nur ihr Geschäft im Kopf hat und Sisis Tod nur eine vorübergehende Unbequemlichkeit für sie zu sein scheint.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Unbequemlichkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unbequemlichkeit
[*] canoo.net „Unbequemlichkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnbequemlichkeit
[1] The Free Dictionary „Unbequemlichkeit
[1] Duden online „Unbequemlichkeit

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 43. Originalausgabe: Niederländisch 2007.