Turmkammer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Turmkammer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Turmkammer

die Turmkammern

Genitiv der Turmkammer

der Turmkammern

Dativ der Turmkammer

den Turmkammern

Akkusativ die Turmkammer

die Turmkammern

Worttrennung:
Turm·kam·mer, Plural: Turm·kam·mern

Aussprache:
IPA: [ˈtʊʁmˌkamɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] kleiner, einfacher Raum in einem Turm

Herkunft:
Determinativkompositum aus Turm und Kammer

Sinnverwandte Wörter:
[1] Turmzimmer

Oberbegriffe:
[1] Kammer

Beispiele:
[1] „Vom oberen Schlossboden gelangt man an eine kupferbeschlagene Eisentür aus dem Jahr 1610, die in eine kleine quadratische Turmkammer führt.“[1]
[1] „Den Weg in die geheime Turmkammer haben CRC und seine drei Gefährten durchaus nicht freiwillig gewählt.“[2]
[1] „Ich stieg in die Turmkammer empor, in der Jesus vierzig Tage lang der Versuchung des Teufels widerstanden haben soll, und trat auf den schmalen Streifen eines Balkons hinaus, von dem ich auf Jericho hinabblicken konnte.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Turmkammer

Quellen:

  1. Wolfgang Trappe: Eichsfeld, Hexen und Geschichte. Mecke, Duderstadt 1994, ISBN 3-923453-62-0, Seite 54.
  2. Christian Rosenkreuz im Turm von Olympus: Die Begegnung mit dem uralten Mann Zugriff 28.2.13.
  3. Angelika Schrobsdorff: Jericho. Eine Liebesgeschichte. Dritte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1998, ISBN 3-423-12317-6, Seite 38.