Trautonium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trautonium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Trautonium

die Trautonien

Genitiv des Trautoniums

der Trautonien

Dativ dem Trautonium

den Trautonien

Akkusativ das Trautonium

die Trautonien

Worttrennung:
Trau·to·ni·um, Plural: Trau·to·ni·en

Aussprache:
IPA: [tʁaʊ̯ˈtoːni̯ʊm]
Hörbeispiele:
Reime: -oːni̯ʊm

Bedeutungen:
[1] Musik: ein elektronisches Musikinstrument, mit dem man andere Musikinstrumente sowie andere Geräusche nachahmen kann

Herkunft:
benannt nach dem Erfinder des Gerätes Friedrich Trautwein[1]

Oberbegriffe:
[1] Musikinstrument

Beispiele:
[1] Das Trautonium ist ein Vorläufer des heutigen Synthesizers.[2]
[1] Er spielte auf dem Trautonium.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Trautonium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrautonium
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Trautonium
[*] canoonet „Trautonium
[1] Duden online „Trautonium
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4471, Artikel „Trautonium“
[1] Friedrich Herzfeld: Ullstein Lexikon der Musik. Ein Handbuch für den Alltag. 6. Auflage. Ullstein, Frankfurt 1973, ISBN 3550060122, Seite 558, Artikel „Trautonium“ mit Verweis auf die Artikel „Trautwein, Friedrich“ und „Elektrische Musik“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4471, Artikel „Trautonium“
  2. nach: Wikipedia-Artikel „Trautonium