Torschützenkönig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Torschützenkönig (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Torschützenkönig die Torschützenkönige
Genitiv des Torschützenkönigs der Torschützenkönige
Dativ dem Torschützenkönig den Torschützenkönigen
Akkusativ den Torschützenkönig die Torschützenkönige

Worttrennung:

Tor·schüt·zen·kö·nig, Plural: Tor·schüt·zen·kö·ni·ge

Aussprache:

IPA: [ˈtoːɐ̯ʃʏt͡sn̩ˌkøːnɪç], [ˈtoːɐ̯ʃʏt͡sn̩ˌkøːnɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Torschützenkönig (Info), Lautsprecherbild Torschützenkönig (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Spieler, der in einem bestimmten Zeitraum, meist einer Saison, und innerhalb eines Wettbewerbs die meisten Tore erzielt hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Torschütze und König sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Schützenkönig

Weibliche Wortformen:

[1] Torschützenkönigin

Oberbegriffe:

[1] Torschütze, Spieler

Unterbegriffe:

[1] EM-Torschützenkönig, WM-Torschützenkönig

Beispiele:

[1] Torschützenkönig in der Fußball-Bundesliga-Saison 1971/72 wurde Gerd Müller.
[1] „Was ist los mit Kane, dem Torschützenkönig des letzten großen Turniers, der WM 2018, dem Torschützenkönig der abgelaufenen Premier-League-Saison?“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Torschützenkönig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Torschützenkönig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Torschützenkönig
[1] Duden online „Torschützenkönig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTorschützenkönig
[1] wissen.de – Lexikon „Torschützenkönig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Torschützenkönig

Quellen:

  1. Keir Radnedge: Die Kane-Krise. In: kicker. 21. Juni 2021, Seite 46.