Thymianwasser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thymianwasser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Thymianwasser

Genitiv des Thymianwassers

Dativ dem Thymianwasser

Akkusativ das Thymianwasser

Worttrennung:

Thy·mi·an·was·ser, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtyːmiaːnˌvasɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wasser, dem Thymian zugesetzt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Thymian und Wasser

Oberbegriffe:

[1] Wasser

Beispiele:

[1] „Thymianwasser hat er am liebsten.“[1]
[1] „Auf mein Geheiß hin mussten die Mägde die ausgebleichten Wandbehänge und Teppiche ausklopfen, die Wäsche in Thymianwasser reinigen und die muffigen Oberkleider lüften.“[2]
[1] „Beide Völker werden mit etwas Thymianwasser besprüht.“[3]
[1] „Ich habe das Direktverfahren angewandt, indem ich das ganze Kästlein samt der jungen Königin mit Thymianwasser angespritzt habe.“[4]
[1] „Durch Bespritzen mit Thymianwasser wird den Schröpfbienen und den Schröpfwaben der gleiche Geruch wie den ebenfalls angespritzten Bienen des zu verstärkenden Volkes gegeben.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Sabine Oberpriller: „Panik darf man nicht haben“. In: chrismon plus. Mai 2017, ISSN 1619-6384, Seite 30
  2. Christopher W. Gortner: Der Schwur der Königin. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-47892-7, Seite 118 (zitiert nach Google Books)
  3. August Schwänzle: So arbeite ich am Blätterstock. Ein Buch der Praxis für Imker. 1950, Seite 34
  4. Schweizerische Bienen-Zeitung. Band 96, 1973, Seite 547
  5. Deutsche Bienenwirtschaft: Organ des Deutschen Imkerbundes. Bände 12-13, 1961, Seite 109