Staatsverfall

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Staatsverfall (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Staatsverfall die Staatsverfälle
Genitiv des Staatsverfalles
des Staatsverfalls
der Staatsverfälle
Dativ dem Staatsverfall
dem Staatsverfalle
den Staatsverfällen
Akkusativ den Staatsverfall die Staatsverfälle

Worttrennung:

Staats·ver·fall, Plural: Staats·ver·fäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːʦfɛɐ̯ˌfal]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Staatsverfall (Info)

Bedeutungen:

[1] Verlust funktionierender Einrichtungen und/oder Kooperationen in einem Staat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Staat und Verfall sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Verfall

Beispiele:

[1] „Gewalt, Staatsverfall und ökonomischer Niedergang, Despotie und Korruption prägen in vielen Ländern Afrikas die Jahrzehnte nach der Unabhängigkeit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Staatsverfall
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatsverfall
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStaatsverfall

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 151.