Staatstrauer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Staatstrauer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Staatstrauer
Genitiv der Staatstrauer
Dativ der Staatstrauer
Akkusativ die Staatstrauer

Worttrennung:

Staats·trau·er, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaːʦˌtʀaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] landesweite, von der Regierung eines Staates angeordnete Trauer

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Staat und Trauer mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Landestrauer

Oberbegriffe:

[1] Trauer

Beispiele:

[1] „Es ist die schlimmste Fußball-Tragödie seit dem 16. Oktober 1996, als bei einem WM-Qualifikationsspiel zwischen Guatemala und Costa Rica in Guatemala City bei Krawallen 78 Menschen ums Leben kamen. Inzwischen hat Ägyptens Regierung eine dreitägige Staatstrauer angekündigt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Staatstrauer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Staatstrauer
[1] canoo.net „Staatstrauer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStaatstrauer
[1] Duden online „Staatstrauer

Quellen:

  1. "Die Menschen sterben hier. Es ist wie im Krieg". In: Welt Online. 2. Februar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 1. März 2012).