Spökenkiekeree

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spökenkiekeree (Niederdeutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ de Spökenkiekeree

Objektiv ?

Alternative Schreibweisen:
Spökenkiekerei

Worttrennung:
Spö·ken·kie·ke·ree

Aussprache:
IPA: [ˌspœɪ̯kŋ̩kikɐˈrɛɪ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] im engeren Sinne Hellseherei, im weiteren Sinne Okkultismus

Herkunft:
[1] von Spökenkieker

Beispiele:
[1] „Door hett he ganz recht, wenn man bedenken deit, wat dat all gift an Geister Gespenster, Spöcken un Spökenkiekeree, un nich toletzt dat Booten, Bespreeken, Roospusten un wat dat all noch so is.“[1]
[1] „Wu wulln für us alleen wäsen, wulln us mit nüms inlaten. Bet up de Fro Kapeis hebbt wi't ok vullholln. Kumm, Lisa, bedaar di. Dat is doch anners nich din Art, de Spökenkiekeree.[2]
[1] Düsse hele Spökenkiekeree geiht mi bannig op'n Keks!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Plattdeutscher Wikipedia-Artikel „Kieker

Quellen:

  1. Stettiner Nachrichten, Verlag Gerhard Köpke, 1960 X
  2. Grenslandontmoetingen: Ausgabe 5, 1983 (Rehms-Druck), Seite 5 X