Spätlese

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spätlese (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Spätlese

die Spätlesen

Genitiv der Spätlese

der Spätlesen

Dativ der Spätlese

den Spätlesen

Akkusativ die Spätlese

die Spätlesen

Worttrennung:
Spät·le·se, Plural: Spät·le·sen

Aussprache:
IPA: [ˈʃpɛːtˌleːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Weinbau: die Lese vollreifer Trauben nach der regulären Weinlese
[2] Weinbau: ein Prädikatswein, der aus der Lese vollreifer Trauben hergestellt wurde

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv spät und dem Substantiv Lese

Beispiele:
[1]
[2] Zunehmend werden Spätlesen trocken ausgebaut.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Spätlese
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spätlese
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpätlese
[*] canoonet „Spätlese
[1, 2] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 853, Eintrag „Spätlese“
[2] Christopher Foulkes, Michael Broadbent: Wein Enzyklopädie. Die Weinregionen der Welt. 1. Auflage. ECO Verlag GmbH, Köln und Eltville am Rhein, ISBN 3-934519-28-8, Seite 583, Eintrag „Spätlese“