Sonntagsschule

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sonntagsschule (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sonntagsschule

die Sonntagsschulen

Genitiv der Sonntagsschule

der Sonntagsschulen

Dativ der Sonntagsschule

den Sonntagsschulen

Akkusativ die Sonntagsschule

die Sonntagsschulen

Worttrennung:
Sonn·tags·schu·le, Plural: Sonn·tags·schu·len

Aussprache:
IPA: [ˈzɔntaːksˌʃuːlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] regelmäßiger Unterricht am Sonntag, oft religiösen Inhalts

Herkunft:
Determinativkompositum aus Sonntag, Fugenelement -s und Schule

Oberbegriffe:
[1] Schule

Beispiele:
[1] „Dieser Vorfall ist mit vielen Ausschmückungen in zahlreichen hübschen Sonntagsschulbüchern beschrieben worden - mehr noch, er wird so wehmütig und sanft erzählt, daß ich selbst in der Sonntagsschule aus allgemeinen Gründen darüber geweint habe,…“[1]
[1] „Der Lehrer in der Sonntagsschule im Bethaus Bethania hatte mal gesagt, diejenigen, die den Nöck gesehen hätten, könnten damit rechnen, dass ihnen die Augen aus dem Kopf faulen; Hjartvard hatte also vermutlich den Nöck gesehen, diesen hässlichen Wassergeist.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sonntagsschule
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonntagsschule
[*] canoonet „Sonntagsschule
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSonntagsschule
[1] Duden online „Sonntagsschule

Quellen:

  1. Mark Twain: Durch dick und dünn. Insel, Frankfurt/Main 1985, Seite 530. ISBN 3-485-32531-X. Das englische Original Roughing It ist 1872 zuerst erschienen.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 321. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.