Silberauflage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Silberauflage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Silberauflage

die Silberauflagen

Genitiv der Silberauflage

der Silberauflagen

Dativ der Silberauflage

den Silberauflagen

Akkusativ die Silberauflage

die Silberauflagen

Worttrennung:

Sil·ber·auf·la·ge, Plural: Sil·ber·auf·la·gen

Aussprache:

IPA: [ˈzɪlbɐˌʔaʊ̯flaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Silberauflage (Info)

Bedeutungen:

[1] Beschichtung/Überzug aus Silber

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Silber und Auflage

Oberbegriffe:

[1] Auflage

Beispiele:

[1] „[…] Im Jahr 1498 war der zehn Jahre zuvor bei der Werkstatt Michael Fächer in Auftrag gegebene neue Hochaltar für die Salzburger Franziskanerkirche fertiggestellt und konnte in Benutzung genommen werden, im Jahr 1710 wurde er durch einen dem Geschmack und Bedürfnis der Zeit entsprechenderen Barockaltar ersetzt und auf Veranlassung des damaligen Paters Guardian der Franziskaner auf seinen Materialwert hin untersucht; die dicken Gold- und Silberauflagen wurden eingeschmolzen […], die Tafeln, bis auf ein paar Ausnahmen, die noch als Wandschmuck zu taugen schienen, in die Klostertischlerei gegeben und dort zur Herstellung von Möbeln verwendet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Silberauflage
[*] canoonet „Silberauflage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Silberauflage
[1] Duden online „Silberauflage

Quellen:

  1. Petra Kipphoff: Verbrauchskunst Anno 1498. In: Zeit Online. Nummer 10/1970, 6. März 1970, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 15. Februar 2019).