Sekundärtugend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sekundärtugend (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sekundärtugend

die Sekundärtugenden

Genitiv der Sekundärtugend

der Sekundärtugenden

Dativ der Sekundärtugend

den Sekundärtugenden

Akkusativ die Sekundärtugend

die Sekundärtugenden

Worttrennung:

Se·kun·där·tu·gend, Plural: Se·kun·där·tu·gen·den

Aussprache:

IPA: [zekʊnˈdɛːɐ̯ˌtuːɡn̩t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Haltung, die sich als positiv erweisen kann, aber nicht zu den Kardinaltugenden gehört

Herkunft:

Determinativkompositum aus sekundär und Tugend

Gegenwörter:

[1] Haupttugend, Kardinaltugend

Oberbegriffe:

[1] Tugend

Beispiele:

[1] „Im Gegensatz dazu hat man die sogenannten bürgerlichen Tugenden – wie Pünktlichkeit, Reinlichkeit und Ordnungssinn – als »Sekundärtugenden« bezeichnet, da sie ihre Legitimation nicht aus sich heraus erhalten: Erst im Lichte der Zwecke oder der Idee, der sie sich unterordnen, wird erkennbar, ob sie zum Guten oder zum Bösen ausschlagen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sekundärtugend
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sekundärtugend
[*] canoo.net „Sekundärtugend
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSekundärtugend
[*] The Free Dictionary „Sekundärtugend
[1] Duden online „Sekundärtugend

Quellen:

  1. Asfa-Wossen Asserate: Deutsche Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz. Beck, München 2013, ISBN 978-3-406-64504-4, Seite 8f.