Seitengewehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seitengewehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Seitengewehr

die Seitengewehre

Genitiv des Seitengewehres
des Seitengewehrs

der Seitengewehre

Dativ dem Seitengewehr
dem Seitengewehre

den Seitengewehren

Akkusativ das Seitengewehr

die Seitengewehre

Nebenformen:
Seitenwehr

Worttrennung:
Sei·ten·ge·wehr, Plural: Sei·ten·ge·weh·re

Aussprache:
IPA: [ˈzaɪ̯tn̩ɡəˌveːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Militär: am Gewehr befestigte Stichwaffe
[2] Militär, veraltend: Degen, Offizierssäbel

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Seite und Gewehr sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:
[1] Bajonett

Beispiele:
[1] „Ein Stück weiter, an einer Schulterwehr, röstete Seidel über einem kleinen Feuer Brotscheiben, die er auf ein Seitengewehr gespießt hatte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Seitengewehr
[*, 2] Duden online „Seitengewehr
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seitengewehr
[*] canoonet „Seitengewehr
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSeitengewehr
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Seitengewehr

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 126.