Seelenadel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seelenadel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Seelenadel

Genitiv des Seelenadels

Dativ dem Seelenadel

Akkusativ den Seelenadel

Worttrennung:

See·len·adel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzeːlənˌʔaːdl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Seelenadel (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: innere Größe (Persönlichkeit), vornehme Gesinnung

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Substantiv Seele, Fugenelement -n, und dem Substantiv Adel

Beispiele:

[1] Ich muß dir gestehen, Robert, sie ist ein vorzügliches Geschöpf: Schönheit und Seelenadel wetteifern um den Vorzug.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Seelenadel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seelenadel
[*] canoo.net „Seelenadel

Quellen:

  1. Ludwig und Lidwina oder Treue bis in den Tod. Abgerufen am 5. November 2015.