Schutztruppe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schutztruppe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schutztruppe

die Schutztruppen

Genitiv der Schutztruppe

der Schutztruppen

Dativ der Schutztruppe

den Schutztruppen

Akkusativ die Schutztruppe

die Schutztruppen

Worttrennung:

Schutz·trup·pe, Plural: Schutz·trup·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊt͡sˌtʁʊpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schutztruppe (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: Truppe in einer Kolonie
[2] Truppe im Auftrag einer übergeordneten Organisation zur Erhöhung der Sicherheit in Konfliktgebieten

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Schutz und Truppe

Oberbegriffe:

[1] Truppe

Beispiele:

[1] „Aus Wissmanns Miliz wurde die Kaiserliche Schutztruppe.“[1]
[1] „Nach der Rückkehr von der Kamerun-Expedition wurde er zwischen 1891 und 1893 in der Kolonialabteilung des Auswärtigen Amtes eingesetzt, wo er an dem Projekt einer Schutztruppe für Kamerun arbeitete.“[2]
[1] „Und die Schutztruppe regierte von Fort Moshi (Old Moshi-Mahoma) mit eiserner Faust über das gesamte Chagga-Land.“[3]
[2] „Zur Sicherung waren etwa 400 niederländische Blauhelm-Soldaten der Schutztruppe der Vereinten Nationen (UNPROFOR) unter dem Befehl von Thomas Karremans eingesetzt.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schutztruppe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schutztruppe
[*] canoonet „Schutztruppe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchutztruppe
[1, 2] Duden online „Schutztruppe

Quellen:

  1. Thilo Thielke: Aufstand an der Küste. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 96-99, Zitat Seite 99.
  2. Albert Gouaffo: Wissens- und Kulturtransfer im kolonialen Kontext. Das Beispiel Kamerun - Deutschland (1884 - 1919). Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, ISBN 978-3-8260-3754-2, Seite 62.
  3. Wolf-Ulrich Cropp: Wie ich die Prinzessin von Sansibar suchte und dabei mal kurz am Kilimandscharo vorbeikam. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2016, ISBN 978-3-7701-8280-0, Seite 52.
  4. Wikipedia: Friedenstruppen der Vereinten Nationen Aufgerufen am 23.7.16.