Schulmeister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schulmeister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schulmeister

die Schulmeister

Genitiv des Schulmeisters

der Schulmeister

Dativ dem Schulmeister

den Schulmeistern

Akkusativ den Schulmeister

die Schulmeister

Worttrennung:

Schul·meis·ter, Plural: Schul·meis·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːlˌmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schulmeister (Info)

Bedeutungen:

[1] scherzhaft, sonst veraltend: Person, die als Lehrer arbeitet

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Wortes Schule und Meister

Sinnverwandte Wörter:

[1] Lehrer, Pauker

Oberbegriffe:

[1] Pädagoge

Beispiele:

[1] „Man merkt sofort, dass man einen langjährigen Schulmeister vor ich hat - und einen Pionier der grünen Kunst.“[1]
[1] „Im Dorfe hat man so recht keine Ahnung, was der Schulmeister in der Gelehrtenwelt bedeutet.“[2]
[1] „Bemerkenswert erscheint der Hinweis, dass 1502 ein Konrad Kunne das Amt des Schulmeisters der städtischen Lateinschule bekleidete.“[3]

Wortbildungen:

schulmeistern
schulmeisterlich
Schulmeisterwohnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schulmeister
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schulmeister
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchulmeister
[1] The Free Dictionary „Schulmeister
[1] Duden online „Schulmeister

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 70f.
  2. Hermann Löns: Die Häuser von Ohlenhof. Der Roman eines Dorfes. In: Hans A. Neunzig (Herausgeber): Hermann Löns, Ausgewählte Werke IV. Nymphenburger, München 1986, ISBN 3-485-00530-4, Seite 195-318, Zitat Seite 238.
  3. Dem Vergessen entrissen! Spätmittelalterliche Bücherschätze aus Duderstädter Sammlungen. Von Butterbriefen, Aderlass und Seelenheil. Herausgegeben im Auftrag der Propstei St. Cyriakus Duderstadt, der Stadt Duderstadt und des Heimatvereins Goldene Mark e.V. von Sandra Kästner, Frank-Joachim Stewing, Monika Suchan und Monika Tontsch; Auswahl und Texte Frank-Joachim Stewing. Mecke, Duderstadt 2018, ISBN 978-3-86944-184-9, Seite 48.