Schnittpunkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schnittpunkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schnittpunkt

die Schnittpunkte

Genitiv des Schnittpunktes
des Schnittpunkts

der Schnittpunkte

Dativ dem Schnittpunkt
dem Schnittpunkte

den Schnittpunkten

Akkusativ den Schnittpunkt

die Schnittpunkte

Worttrennung:

Schnitt·punkt, Plural: Schnitt·punk·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃnɪtˌpʊŋkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schnittpunkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Geometrie: gemeinsamer Punkt zweier Linien oder einer Fläche und einer Linie

Herkunft:

zusammengesetzt aus den Substantiven Schnitt und Punkt

Beispiele:

[1] Eine Gerade, die einen Kreis schneidet, hat mit diesem zwei Schnittpunkte.
[1] „Dabei durchläuft die Sonne um den 21. März und den 23. September die Schnittpunkte der Ekliptik mit dem Himmelsäquator; es ist dies die Zeit der Tagundnachtgleichen (Äquinoktien), die beiden Schnittpunkte werden Frühlings- und Herbstpunkt genannt.“[1]
[1] „Unfälle sind keine Zufälle, wie so manche Zeitungsnotiz verharmlosend wahrhaben möchte. Unfälle entstehen stets im Zusammenlaufen mehrerer Kausallinien, im Schnittpunkt einer Reihe ungünstiger Umstände und Fehlverhaltensweisen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schnittpunkt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schnittpunkt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchnittpunkt

Quellen:

  1. In Verbindung mit der Verlagsredaktion herausgegeben von Professor Dr. Ernst Neef (Herausgeber): Das Gesicht der Erde Band 2. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1970, ISBN ohne, Seite 574
  2. Siegbert A. Warwitz: Verkehrserziehung vom Kinde aus. Wahrnehmen–Spielen–Denken–Handeln. 6. Auflage. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2009, ISBN 978-3-8340-0563-2, Seite 15.