Rohrohrzucker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rohrohrzucker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rohrohrzucker

Genitiv des Rohrohrzuckers

Dativ dem Rohrohrzucker

Akkusativ den Rohrohrzucker

Alternative Schreibweisen:

Roh-Rohrzucker

Worttrennung:

Roh·rohr·zu·cker, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʁoːʁoːɐ̯ˌt͡sʊkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rohrohrzucker (Info)

Bedeutungen:

[1] unraffinierter Grundstoff für ein natürliches Süßungsmittel aus Zuckerrohr
[2] teilweise raffiniertes natürliches Süßungsmittel aus Zuckerrohr

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv roh und dem Substantiv Rohrzucker

Beispiele:

[1] „Diese Verordnung dient der Durchführung […] der Verordnung (EG) Nr. 1100/2006 zur Festlegung der Vorschriften für die Eröffnung und Verwaltung von Zollkontingenten für zur Raffination bestimmten Rohrohrzucker mit Ursprung in den am wenigsten entwickelten Ländern, …“[1]
[2] „Roh-Rohrzucker ist teilweise raffiniert und enthält 0,3 bis 1 % Melasse.“[2]
[2] „Mit Rohrohrzucker ist hingegen ein teilraffinierter Rohrzucker mit einem geringeren Aschegehalt gemeint. Rohrohrzucker, auch unter den Namen Demerara, Muskovado und Syramena erhältlich, hat einen karamellartigen Eigengeschmack, der aber nicht so intensiv ist, wie der des Vollrohrzuckers.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Rohrohrzucker
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rohrohrzucker
[2] Duden online „Rohrohrzucker

Quellen:

  1. Österreichische Zuckermarktordnungs-Durchführungsverordnung 2008, § 1
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Rohrzucker“ (Stabilversion)
  3. (hh): Beste Qualität von braunem Zucker. ÖKO-TEST, Oktober 2008, abgerufen am 30. Januar 2016.