Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz

Genitiv des Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetzes

Dativ dem Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz
dem Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetze

Akkusativ das Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz

Anmerkung:

das Wort ist hinter Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung das zweitlängste deutsche Wort[1]

Worttrennung:

Rind·fleisch·eti·ket·tie·rungs·über·wa·chungs·auf·ga·ben·über·tra·gungs·ge·setz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʀɪntflaɪ̯ʃʔetikɛˌtiːʀʊŋsʔyːbɐˌvaχʊŋsˌʔaʊ̯fɡaːbn̩ʔyːbɐˌtʀaːɡʊŋsɡəˌzɛʦ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Teil eines ehemaligen Gesetzes in Mecklenburg-Vorpommern, das die Etikettierung von Rindfleisch regelt

Abkürzungen:

[1] RflEttÜAÜG, RkReÜAÜG[2]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rindfleisch, Etikettierung, Überwachung, Aufgabe, Übertragung als Bestimmungswort, mehreren Fugenelementen -s und -n und dem Substantiv Gesetz

Oberbegriffe:

[1] Gesetz

Beispiele:

[1] „Dabei sind diese Konstrukte noch rein gar nichts im Vergleich zu dem, was ein Landwirtschaftsminister aus Mecklenburg-Vorpommern seinem Parlament vorgelegt hat, nämlich ein ‚Rinderkennzeichnungs- und Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz’.“ (Internetbeleg)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz

Quellen: