Religionsunterricht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Religionsunterricht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Religionsunterricht

Genitiv des Religionsunterrichtes
des Religionsunterrichts

Dativ dem Religionsunterricht
dem Religionsunterrichte

Akkusativ den Religionsunterricht

Worttrennung:

Re·li·gi·ons·un·ter·richt, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʀeliˈɡi̯oːnsʔʊntɐˌʀɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Religionsunterricht (Info)

Bedeutungen:

[1] Unterricht im Fach Religion, der vor allem die Inhalte einer bestimmten Religion zum Gegenstand hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus Religion, Fugenelement -s und Unterricht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ethikunterricht

Oberbegriffe:

[1] Unterricht

Unterbegriffe:

[1] Katechismusunterricht

Beispiele:

[1] „Freilich hielten sich die Lateinschulen vielerorts für berechtigt, den Religionsunterricht dem Lateinunterricht nutzbar zu machen.“[1]
[1] „Der Religionsunterricht ist in den öffentlichen Schulen mit Ausnahme der bekenntnisfreien Schulen ordentliches Lehrfach. Unbeschadet des staatlichen Aufsichtsrechtes wird der Religionsunterricht in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften erteilt. Kein Lehrer darf gegen seinen Willen verpflichtet werden, Religionsunterricht zu erteilen.“ (Art. 7 Abs. 4 Grundgesetz)[2]
[1] In Deutschland ist der konfessionelle Religionsunterricht (als einziges Unterrichtsfach) im Grundgesetz als ordentliches Lehrfach für öffentliche Schulen abgesichert.
[1] Der evangelische Religionsunterricht bei Herrn Maier langweilte die Schüler immer.
[1] „Die Aufsicht über den Religionsunterricht wurde den staatlichen Behörden überschrieben.“[3]
[1] „Dann ging es los: zweimal die Woche Religionsunterricht in der Schule, über dem Lehrerpult hing Christus erbärmlich blutend.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Religionsunterricht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Religionsunterricht
[1] canoo.net „Religionsunterricht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonReligionsunterricht
[1] The Free Dictionary „Religionsunterricht

Quellen:

  1. Horst Joachim Frank: Dichtung, Sprache, Menschenbildung. Geschichte des Deutschunterrichts von den Anfängen bis 1945. Band 1. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1976, Seite 34. ISBN 3-423-04271-0.
  2. Art. 7 Abs. 4 GG
  3. Judith Scholter: Im alten Junkerland. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4/2014, Seite 97
  4. Janosch: Gastmahl auf Gomera. Roman. Goldmann Verlag, München 1997, ISBN 3-442-30662-0, Seite 130.