Rekordserie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rekordserie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rekordserie

die Rekordserien

Genitiv der Rekordserie

der Rekordserien

Dativ der Rekordserie

den Rekordserien

Akkusativ die Rekordserie

die Rekordserien

Worttrennung:
Re·kord·se·rie, Plural: Re·kord·se·ri·en

Aussprache:
IPA: [ʁeˈkɔʁtˌzeːʁiə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔʁtzeːʁiə

Bedeutungen:
[1] lange Reihe von aufeinanderfolgenden Siegen, Bestleistungen, Höchstständen oder Ähnliches

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Rekord und Serie

Oberbegriffe:
[1] Serie

Beispiele:
[1] „Neuer Markt setzt Rekordserie mit gewaltigen Kurssprüngen fort“.[1]
[1] „Patrick Hausding (Berlin) und Sascha Klein (Dresden) haben bei der Heim-EM in Rostock ihre Rekordserie vom Turm fortgesetzt und im Synchronwettbewerb ihr sechstes Gold in Folge gewonnen.“[2]
[1] „Die Egalisierung der Rekordserie von fünf Titeln für Schumacher im Ferrari von 2000 bis 2004 dürfte Vettel noch mehr anspornen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRekordserie
[1] Duden online „Rekordserie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rekordserie
[*] canoonet „Rekordserie

Quellen:

  1. Kurs des Telekom-Anbieters Teldafax explodiert nach Aufnahme ins Musterdepot. In: Welt Online. 25. Januar 2000, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 25. Januar 2014).
  2. Sport: Hausding und Klein holen sechsten EM-Titel in Folge. In: Welt Online. 23. Juni 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 25. Januar 2014).
  3. Alles auf Attacke 2014: Ferraris Plan fürs Dream Team. In: Zeit Online. 24. September 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Januar 2014).