Rekord

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rekord (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Rekord

die Rekorde

Genitiv des Rekordes
des Rekords

der Rekorde

Dativ dem Rekord
dem Rekorde

den Rekorden

Akkusativ den Rekord

die Rekorde

Worttrennung:

Re·kord, Plural: Re·kor·de

Aussprache:

IPA: [ʀeˈkɔʁt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rekord (Info)
Reime: -ɔʁt

Bedeutungen:

[1] Sport: anerkannte Bestleistung in einer bestimmten Disziplin zu einem bestimmten Zeitpunkt
[2] übertragen: Höchstleistung oder bester Wert auf einem anderen Gebiet

Herkunft:

im 19. Jahrhundert mit der Bedeutung „gerichtliche Urkunde“ von englisch record → en[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bestzeit
[1, 2] Höchstwert, Spitzenleistung

Unterbegriffe:

[1] Landesrekord, Meisterschaftsrekord, Olympiarekord, Rundenrekord, Stadionrekord, Weltrekord
[1, 2] Fabelrekord
[2] Besucherrekord, Geschwindigkeitsrekord, Negativrekord, Temperaturrekord (Hitzerekord, Kälterekord, Wärmerekord), Zuwanderungsekord

Beispiele:

[1] Im 100-Meter-Lauf wurde wieder ein neuer Rekord aufgestellt.
[1] Er macht sich daran, Schumachers Rekord einzustellen.
[1] Bayern München stellt mit jedem weiteren Sieg Woche für Woche neue Rekorde auf.
[2] Das ist Rekord in der 50-jährigen Geschichte der Fachhochschule. Nie gab es so viele Bewerber.
[2] Drei Dates in einer Woche? Das ist Rekord. Du hast gewonnen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Rekord aufstellen, brechen, einstellen, holen
[2] das ist Rekord

Wortbildungen:

Rekordabsatz, Rekordarbeitslosigkeit, Rekordhalter, Rekordhoch, Rekordquote, Rekordserie, Rekordstreik, Rekordtief, Rekordumsatz, rekordverdächtig, Rekordversuch, Rekordwert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Rekord
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Rekord“ (Wörterbuchnetz), „Rekord“ (Zeno.org).
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rekord
[*] canoo.net „Rekord
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRekord
[1, 2] The Free Dictionary „Rekord
[1, 2] Duden online „Rekord
[1] wissen.de – Wörterbuch „Rekord
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Rekord“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Rekord
[1, 2] Wahrig Herkunftswörterbuch „Rekord“ auf wissen.de
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Rekord“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rekord

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rekord

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Rekorder