Rassenschande

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rassenschande (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rassenschande

die Rassenschanden

Genitiv der Rassenschande

der Rassenschanden

Dativ der Rassenschande

den Rassenschanden

Akkusativ die Rassenschande

die Rassenschanden

Worttrennung:

Ras·sen·schan·de, Plural: Ras·sen·schan·den

Aussprache:

IPA: [ˈʁasn̩ˌʃandə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nationalsozialistischer Sprachgebrauch im Deutschen Reich: sexuelle Beziehung zwischen einem Juden und einem Arier

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rasse und Schande mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Blutschande

Beispiele:

[1] „Zwischen 1935 und 1943 wurden 2.211 Männer wegen „Rassenschande“ verurteilt.“[1]
[1] „Über die Verhaftung, ihre Gründe, den Inhalt des Begriffes Rassenschande, die Gefährdung, die jede Beziehung zu einem nichtjüdischen Mädchen bedeutete, wurde nicht gesprochen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rassenschande
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rassenschande
[*] canoonet „Rassenschande
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRassenschande
[1] Duden online „Rassenschande

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rassenschande
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 215.