Proteststurm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Proteststurm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Proteststurm

die Proteststürme

Genitiv des Proteststurmes
des Proteststurms

der Proteststürme

Dativ dem Proteststurm
dem Proteststurme

den Proteststürmen

Akkusativ den Proteststurm

die Proteststürme

Worttrennung:

Pro·test·sturm, Plural: Pro·test·stür·me

Aussprache:

IPA: [pʁoˈtɛstˌʃtʊʁm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Proteststurm (Info)

Bedeutungen:

[1] massiver Widerspruch vieler

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Protest und Sturm

Sinnverwandte Wörter:

[1] Protestwelle, Shitstorm

Oberbegriffe:

[1] Sturm

Beispiele:

[1] „Die drei stehen heute ziemlich verloren und wenig beachtet am Rand des vielspurigen Leibnizufers, und man kann kaum nachvollziehen, warum die bunten Kleckse in den Siebzigern Proteststürme hervorriefen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Proteststurm
[*] canoonet „Proteststurm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProteststurm
[*] The Free Dictionary „Proteststurm
[1] Duden online „Proteststurm

Quellen:

  1. Lutz Hachmeister: Hannover. Ein deutsches Machtzentrum. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2016, ISBN 978-3-421-04705-2, Seite 210.