Prachttempel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prachttempel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Prachttempel die Prachttempel
Genitiv des Prachttempels der Prachttempel
Dativ dem Prachttempel den Prachttempeln
Akkusativ den Prachttempel die Prachttempel

Worttrennung:

Pracht·tem·pel, Plural: Pracht·tem·pel

Aussprache:

IPA: [ˈpʁaxtˌtɛmpl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Prachttempel (Info)

Bedeutungen:

[1] einer Gottheit geweihter Tempel mit einer enormen oder üppigen Schönheit
[2] abwertend: üppiges, modernes Gebäude, dessen Bau meist kostspielig war

Herkunft:

Determinativkompositum aus Pracht und Tempel

Oberbegriffe:

[1] Tempel

Beispiele:

[1] „Im Zentrum erhob sich ein mit Juwelen besetzter Prachttempel, der dem semitischen Sonnengott Elagabal gewidmet war.“[1]
[1] „Entlang der Via Latina liegen einige römische Ruinen, darunter der restaurierte Tempel der Valerier und der Prachttempel der Barberini.“[2]
[2] „Der Unternehmer hat die Baumgartner-Villa mit dem Werzer-Kino am Monte Carlo-Platz in Pörtschach gekauft und zu einem Prachttempel umgestalten lassen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Prachttempel
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPrachttempel

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Vermächtnis des Monsters. In: DER SPIEGEL. Nummer 17, 19. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 115.
  2. Wikipedia-Artikel „Via Latina“ (Stabilversion)
  3. Jochen Bendele: Mit Glas, Glanz und Gloria. In: Kleine Zeitung. 12. Juni 2010, abgerufen am 4. August 2014.