Populationsgenetik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Populationsgenetik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Populationsgenetik
Genitiv der Populationsgenetik
Dativ der Populationsgenetik
Akkusativ die Populationsgenetik

Worttrennung:

Po·pu·la·ti·ons·ge·ne·tik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [populaˈʦi̯oːnsɡeˌneːtɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Biologie: Teilgebiet der Biologie, das quantitativ untersucht, wie sich die ökologischen Interaktionen auf die genetische Zusammensetzung von Populationen auswirken und welche Rückwirkungen dies auf die ökologischen Eigenschaften der Population haben kann

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Population und Genetik sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Evolutionsgenetik

Beispiele:

[1] „Das Arbeitsgebiet, das sich mit den genetischen Aspekten der Evolution auf der Ebene der Populationen befaßt, nennt man Populationsgenetik.[1]
[1] Als Purging […] bezeichnet man in der Populationsgenetik das Phänomen, dass es in ingezüchteten Populationen unter gewissen Bedingungen trotz starker Inzucht zu einer Reduktion oder sogar Elimination der Inzuchtdepression kommen kann.[2]
[1] Eusozialität bedingt ein hohes Maß an Altruismus und ist daher aufschlussreich für Fragen der Populationsgenetik.[3]

Wortbildungen:

[1] populationsgenetisch, Populationsgenetiker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Populationsgenetik

Quellen:

  1. Gerhard Czihak, Volker Blüm; Gerhard Czihak (Herausgeber): Biologie. Ein Lehrbuch. 3. Auflage. Springer, Berlin/Heidelberg/New York 1981, ISBN 3-540-09363-X, DNB 810200589, Seite 833
  2. Wikipedia-Artikel „Purging
  3. Wikipedia-Artikel „Eusozialität