Polohemd

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polohemd (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Polohemd

die Polohemden

Genitiv des Polohemdes
des Polohemds

der Polohemden

Dativ dem Polohemd
dem Polohemde

den Polohemden

Akkusativ das Polohemd

die Polohemden

[1] ein gestreifes Polohemd

Worttrennung:

Po·lo·hemd, Plural: Po·lo·hem·den

Aussprache:

IPA: [ˈpoːloˌhɛmt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polohemd (Info)

Bedeutungen:

[1] Hemd mit kurzen Ärmeln mit Knöpfen nur am oberen Teil

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Polo und Hemd

Synonyme:

[1] Poloshirt

Oberbegriffe:

[1] Hemd

Beispiele:

[1] „Schon bald stand der Erdbeer-Golf im Ruf, ein "Popper-Auto" zu sein. Die Besitzer der meist weißen Exemplare beförderten die Tolle per Kopfschwung aus der Stirn und rückten den Knoten zurecht, mit dem der Kaschmirpulli über dem Polohemd befestigt war. “[1]
[1] „Ein Anzug kostet bis zu 1600 Euro, ein Polohemd, mit vier Farben einzeln bedruckt, 160 Euro. (Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 16.01.2005) “[2]
[1] „Bevor wir die Gangway des Bootes betreten, werden wir von drei Männern, die schwarze Hosen und weiße Polohemden tragen, begrüßt und unsere Koffer werden verstaut.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Polohemd
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polohemd
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPolohemd
[1] The Free Dictionary „Polohemd

Quellen:

  1. GOLF CABRIO: Das ewige Erdbeerkörbchen. ZEIT ONLINE, 6. Juli 2009, abgerufen am 7. April 2012 (HTML, Deutsch).Parameter „archiv-url“ darf ausschließlich mit dem Parameter „archiv-datum“ zusammen verwendet werden. (Hilfe)
  2. Grit Thönnissen: Moderne Machos. DER TAGESSPIEGEL, 16. Januar 2005, abgerufen am 7. April 2012 (HTML, Deutsch).Parameter „archiv-url“ darf ausschließlich mit dem Parameter „archiv-datum“ zusammen verwendet werden. (Hilfe)
  3. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 18.