Polizeischutz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polizeischutz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Polizeischutz

Genitiv des Polizeischutzes

Dativ dem Polizeischutz
dem Polizeischutze

Akkusativ den Polizeischutz

Worttrennung:

Po·li·zei·schutz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [poliˈt͡saɪ̯ˌʃʊt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polizeischutz (Info)

Bedeutungen:

[1] durch die Polizei sichergestellter Schutz

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Polizei und Schutz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Personenschutz

Oberbegriffe:

[1] Schutz

Beispiele:

[1] „Das Fest der schlagenden Verbindungen sei mittlerweile ein Höhepunkt im Kalender beider Gruppen, schreibt das Blatt, den einen diene es zum Knüpfen von Netzwerken unter Polizeischutz, den anderen als Grund, zuzuschlagen.“[1]
[1] „Einmal kletterten sie auf die Bühne, sodass ich unter Polizeischutz über einen Hinterausgang fliehen musste.“[2]
[1] „Alles, was die französische Regierung daraufhin unternommen hatte, war, Polizeischutz für italienische Amtsstellen und Geschäfte in Paris bereitzustellen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Polizeischutz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polizeischutz
[1] canoonet „Polizeischutz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPolizeischutz
[1] The Free Dictionary „Polizeischutz
[1] Duden online „Polizeischutz
[1] wissen.de – Wörterbuch „Polizeischutz
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Polizeischutz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Polizeischutz

Quellen:

  1. Elisalex Henckel: Wien tanzt mit Le Pen – Krawall um rechtes Fest. In: Welt Online. 26. Januar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 29. Februar 2012).
  2. Warren Herrn, Übersetzer: Johann Grolle: „Sie beteten für meine Exekution“. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 118-119, Zitat: Seite 119.
  3. Sebastian Haffner: Die sieben Todsünden des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Anaconda, Köln 2014, ISBN 978-3-7306-0135-8, Zitat Seite 25. Erstausgabe 1964, hier liegt aber Text der überarbeiteten und erweiterten Ausgabe von 1981 zugrunde.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Schutzpolizei