Personenverbandsstaat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Personenverbandsstaat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Personenverbandsstaat

die Personenverbandsstaaten

Genitiv des Personenverbandsstaats
des Personenverbandsstaates

der Personenverbandsstaaten

Dativ dem Personenverbandsstaat
dem Personenverbandsstaate

den Personenverbandsstaaten

Akkusativ den Personenverbandsstaat

die Personenverbandsstaaten

Worttrennung:

Per·so·nen·ver·bands·staat, Plural: Per·so·nen·ver·bands·staa·ten

Aussprache:

IPA: [pɛʁˈzoːnənfɛɐ̯ˌbant͡sʃtaːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch Lehensabhängigkeiten definiertes politisches Gebilde

Herkunft:

vom österreichischen Historiker Theodor Mayer (1883–1972) 1933 unter dem Eindruck des Nationalsozialismus entwickelt[1][2]

Gegenwörter:

[1] Flächenstaat

Beispiele:

[1] „Im Personenverbandsstaat des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation bestanden die Rechtsbeziehungen zwischen Landesherr und Untertan nur nach Maßgabe besonderer Rechtstitel.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Personenverbandsstaat
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Personenverbandsstaat

Quellen:

  1. Deutscher Wikipedia-Artikel „Personenverbandsstaat“ (Stabilversion)
  2. Reto Heinzel: Theodor Mayer. Ferdinand Schöningh, 2016, Seite 94 (Zitiert nach Google Books)
  3. Otto Depenheuer and Foroud Shirvani (Herausgeber): Die Enteignung. Springer, 2018, Seite 290 (Zitiert nach Google Books)