Personalpoker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Personalpoker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Personalpoker

die Personalpoker

Genitiv des Personalpokers

der Personalpoker

Dativ dem Personalpoker

den Personalpokern

Akkusativ den Personalpoker

die Personalpoker

Worttrennung:

Per·so·nal·po·ker, Plural: Per·so·nal·po·ker

Aussprache:

IPA: [pɛʁzoˈnaːlˌpoːkɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Diskussionen und Verhandlungen zum Besetzen freier Arbeitsstellen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Personal und Poker

Beispiele:

[1] „Der Personalpoker zwischen Union und SPD wird völlig unerwartet erst an diesem Montag entschieden.“[1]
[1] „Catherine Ashton wird nicht aufgrund außenpolitischer Fähigkeiten Hohe Repräsentantin, sondern weil sie im Personalpoker am besten ins Tableau passt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Personalpoker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Personalpoker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPersonalpoker

Quellen:

  1. Noch ist alles offen. In: Zeit Online. 3. Januar 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Juni 2019).
  2. Jürgen Krönig: Der überraschende Aufstieg der Baroness Ashton. In: Zeit Online. 20. November 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Juni 2019).