Pentameter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pentameter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Pentameter die Pentameter
Genitiv des Pentameters der Pentameter
Dativ dem Pentameter den Pentametern
Akkusativ den Pentameter die Pentameter

Worttrennung:

Pen·ta·me·ter, Plural: Pen·ta·me·ter

Aussprache:

IPA: [pɛnˈtaːmetɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pentameter (Info)
Reime: -aːmetɐ

Bedeutungen:

[1] Metrik: antiker, in der Regel daktylischer Vers mit insgesamt sechs Hebungen, der aus zwei metrisch gleichen Kola ( – ⏑ ⏑ – ⏑ ⏑ – | – ⏑ ⏑ – ⏑ ⏑ – ) besteht, wobei nur die ersten zwei Daktylen durch Spondeen ersetzt werden dürfen

Oberbegriffe:

[1] Vers

Beispiele:

[1] Ein elegisches Distichon besteht aus einem Hexameter und einem Pentameter.

Wortbildungen:

[1] pentametrisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pentameter
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Pentameter“ (Wörterbuchnetz), „Pentameter“ (Zeno.org)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pentameter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPentameter
[1] wissen.de – Wörterbuch „Pentameter
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Pentameter“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Pentameter
[1] Duden online „Pentameter
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 786.
[1] Dieter Burdorf, Christoph Fasbender, Burkhard Moennighoff (Herausgeber): Metzler Lexikon Literatur. Begriffe und Definitionen. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. J. B. Metzler, Stuttgart/Weimar 2007, ISBN 978-3-476-01612-6, DNB 979626358, Seite 576.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: patenterem, temperaten