Pöstchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pöstchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pöstchen

die Pöstchen

Genitiv des Pöstchens

der Pöstchen

Dativ dem Pöstchen

den Pöstchen

Akkusativ das Pöstchen

die Pöstchen

Worttrennung:

Pöst·chen, Plural: Pöst·chen

Aussprache:

IPA: [ˈpœstçən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pöstchen (Info)

Bedeutungen:

[1] im Vergleich zu anderen unbedeutende Arbeitsstelle, verhältnismäßig unwichtiges Amt

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform aus dem Substantiv Posten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -chen

Beispiele:

[1] „Statt der Senatslaufbahn sucht er sich ein Pöstchen als Jurist, das ihm genügend Zeit zum Schreiben lässt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Pöstchen ergattern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pöstchen
[*] canoonet „Pöstchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPöstchen
[1] The Free Dictionary „Pöstchen
[*] Duden online „Pöstchen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Pöstchen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Pöstchen

Quellen:

  1. Maximilian Probst: Geliebt, gelobt, verbannt. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 2/2014, Seite 44