Nordseehafen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nordseehafen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Nordseehafen

die Nordseehäfen

Genitiv des Nordseehafens

der Nordseehäfen

Dativ dem Nordseehafen

den Nordseehäfen

Akkusativ den Nordseehafen

die Nordseehäfen

Worttrennung:

Nord·see·ha·fen, Plural: Nord·see·hä·fen

Aussprache:

IPA: [ˈnɔʁtzeːˌhaːfn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] an der Nordsee gelegener Hafen

Herkunft:

Determinativkompositum, aus den Substantiven Nordsee und Hafen

Oberbegriffe:

[1] Hafen

Beispiele:

[1] „Allein der VW-Konzern hat im vergangenen Jahr 2,7 Millionen Wagen über die Weltmeere geschickt, rund die Hälfte davon über den Nordseehafen Emden.“[1]
[1] Zu bestimmten Zeiten kommen Händler aus den Nordseehäfen, aus Hamburg, Stade, Bremerhaven, auch von der Jade her, bereisen die Akaziengegenden, kaufen an und markieren die Bäume, die zunächst gefällt werden sollen.[2]
[1] „Acht bis neun Frachttage - so viel würden die Chinesen einsparen, wenn sie ihre Exportwaren nicht mehr über die Nordseehäfen, sondern über ihr Containerterminal in Piräus nach Zentraleuropa bringen könnten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Nordseehafen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nordseehafen
[1] canoo.net „Nordseehafen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNordseehafen

Quellen:

  1. Der Auto-Kapitän vom Nordseehafen Emden. Abgerufen am 22. Juni 2018.
  2. Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Petzow, zitiert nach Projekt Gutenberg
  3. Bahn: China will "neue Seidenstraße" bauen. Abgerufen am 22. Juni 2018.