Nastie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nastie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Nastie

die Nastien

Genitiv der Nastie

der Nastien

Dativ der Nastie

den Nastien

Akkusativ die Nastie

die Nastien

Worttrennung:

Nas·tie, Plural: Nas·ti·en

Aussprache:

IPA: [nasˈtiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Botanik: Bewegung von Teilen festgewachsener Pflanzen auf Reize, die unabhängig von der Richtung des Reizes ist

Gegenwörter:

[1] Taxie, Tropismus

Oberbegriffe:

[1] Bewegung

Unterbegriffe:

[1] Chemonastie, Haptonastie, Nyktinastie, Photonastie, Seismonastie, Thermonastie, Thigmonastie, Zylonastie

Beispiele:

[1] „Es dürfte daher zweckmäßiger sein, wenn man den Begriff „Nastie“ mehr einengt, indem man noch eine neue Charakteristik einführt, die gleichzeitig den Vergleich mit den Tropismen treffender macht. Die Definition lautet dann: Tropismus = Bewegung, verursacht und gerichtet durch äußere Umstände, Nastie = Bewegung, verursacht durch äußere Umstände, gerichtet durch die innere Struktur“.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nastie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nastie
[*] canoo.net „Nastie
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nastie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Nastie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Nastie
[1] Duden online „Nastie
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 702.
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Nastie“ (dort auch mit Plural „Nastien“)

Quellen: