Mittelaltermarkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittelaltermarkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mittelaltermarkt

die Mittelaltermärkte

Genitiv des Mittelaltermarkts
des Mittelaltermarktes

der Mittelaltermärkte

Dativ dem Mittelaltermarkt
dem Mittelaltermarkte

den Mittelaltermärkten

Akkusativ den Mittelaltermarkt

die Mittelaltermärkte

Worttrennung:

Mit·tel·al·ter·markt, Plural: Mit·tel·al·ter·märk·te

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ʔaltɐˌmaʁkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mittelaltermarkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Markt, der nachahmt, wie es im Mittelalter war, und bei dem deswegen die Gestaltung und das Nahrungsangebot angepasst wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Mittelalter und Markt

Oberbegriffe:

[1] Markt

Beispiele:

[1] „Dass der Mittelaltermarkt sich von den üblichen Festen, die es im Sommer zuhauf gibt, abhebt, zeigt auch die Essens- und Getränke-Auswahl.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mittelaltermarkt
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelaltermarkt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mittelaltermarkt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittelaltermarkt
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Mittelaltermarkt

Quellen:

  1. Christopher Dotzler: Mittelaltermarkt am Murner See. In: Onetz. 5. Mai 2016, abgerufen am 27. November 2016.