Mirpzahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mirpzahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mirpzahl

die Mirpzahlen

Genitiv der Mirpzahl

der Mirpzahlen

Dativ der Mirpzahl

den Mirpzahlen

Akkusativ die Mirpzahl

die Mirpzahlen

Worttrennung:
Mirp·zahl, Plural: Mirp·zah·len

Aussprache:
IPA: [ˈmɪʁpˌt͡saːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mirpzahl (Info), Lautsprecherbild Mirpzahl (Österreich) (Info)

Bedeutungen:
[1] Mathematik: eine Primzahl, die rückwärts gelesen eine andere Primzahl ergibt

Abkürzungen:
[1] Mirpz.

Gegenwörter:
[1] Primzahlpalindrom

Oberbegriffe:
[1] Primzahl, Zahl

Beispiele:
[1] 31 ist eine Mirpzahl.
[1] „Eine Mirpzahl ist im Grunde eine Spielerei, nämlich eine Primzahl, die rückwärts gelesen eine andere Primzahl ergibt.“[1]
[1] „Wir vermuten einen Fall von Überkompensation der Triskaidekaphobie, der abergläubischen Angst vor der Zahl 13, die sich u. a. dadurch auszeichnet, dass sie die erste Mirpzahl ist.“[2]
[1] „Die Tafelrunde als Gleichnis für die kleinste Mirpzahl, den fünftenn Exponent einer Mersenne-Primzahl oder als zentrierte Quadratzahl?“[3]
[1] „Die Dreizehn ist die sechste Primzahl, die zweite Wilson-Primzahl, eine zentrierte Quadratzahl und die kleinste Mirpzahl.[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mirpzahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMirpzahl

Quellen:

  1. Professor Domino. Abgerufen am 11. Mai 2017.
  2. Leben und Korrespondenz im Jahre der Mirpzahl. Abgerufen am 12. Juli 2017.
  3. 13.Tür: Von Triskaidekaphobie und einer Mirpzahl. Abgerufen am 12. Juli 2017.
  4. Warum ist die 13 eine Unglückszahl?. Abgerufen am 12. Juli 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Primzahl